Sonntag, 16. April 2017

How I met your mother - Staffel 7 [Rezension]

Bildquelle: *klick*
 

      How I met your mother - Staffel 7

     Genre: Sitcom

     Erscheinungsjahr: 2013
   
     Episoden: 24

     FSK: 12

Samstag, 8. April 2017

How I met your mother - Staffel 6 [Rezension]

Bildquelle: *klick*
 

How I met your mother - Staffel 6

Genre: Sitcom

Erscheinungsjahr: 2011

Episoden: 24


FSK: 16 

(Folge 1 und 22 ab 16, Folge 4 ab 6 und die restlichen 21 Folgen ab 12)

Während Ted den Auftrag bekommt, das neue Hauptquartier der Goliath National Bank zu entwerfen und somit das alte Arcadian-Hotel zu ersetzen, sich mit einer Aktivistengruppe herumschlagen muss, die ebendieses Hotel vor dem Abriss bewahren möchte, und nebenbei noch nach seiner Traumfrau sucht, planen Lily und Marshall nun mit allen Mitteln ihren Nachwuchs, wobei sie auf ungeahnte Hindernisse treffen. Auch bei Barney wird es in dieser Staffel familiär – er begibt sich auf die Suche nach seinem biologischen Vater. Einzig und allein Robin hat nach ihrer Trennung von Don erstmal genug von Familie. Zum Glück haben die fünf ja einander und helfen sich gegenseitig aus der Misere.

Samstag, 1. April 2017

You are wanted - Staffel 1 [Rezension]

Bildquelle: *klick*
 

     You are wanted - Staffel 1

     Genre: Thriller, Drama

     Erscheinungsjahr: 2017

     Episoden: 6


     FSK: 12

Der Alltag des jungen Hotelmanagers und Familienvaters Lukas Franke ändert sich abrupt, als jemand seine persönlichen Daten hackt und beginnt, Lukas’ Lebensgeschichte zu manipulieren. Als ihn das Bundeskriminalamt plötzlich verdächtigt, Mitglied einer terroristischen Vereinigung zu sein, sogar seine Frau Hanna ihm gegenüber misstrauisch wird und schließlich auch sein Kind bedroht wird, beschließt Lukas, einen Gegenangriff zu starten. Dock wenn er nicht weiß, wer hinter der Verschwörung steckt, wird es fast unmöglich sein altes Leben zurückzubekommen.

Freitag, 31. März 2017

Cruelty - Ab jetzt kämpfst du allein [Rezension]

Und zum ersten Mal, seit ich sieben war, falte ich die Hände und bete zu einem Gott, von dem ich weiß, dass er nicht existiert.'' 


Autor: Scott Bergstrom | Preis: 14,99€ | Seitenanzahl: 429 | Verlag: rowohlt | ISBN-10: 3499272660 | ISBN-13: 978-3499272660 | Teil einer Reihe?: Ja, Band 1 | Möchte ich haben!


Was tust du, wenn man dir das Liebste nimmt? Wenn du erfährst, dass dein Leben eine Lüge war? 

Zehn Jahre ist es her, seit ihre Mutter ermordet wurde. Wie immer verbringt Gwen den Todestag mit ihrem Vater. Danach reist er geschäftlich nach Paris. Tags darauf stehen zwei Unbekannte vor Gwens Tür. Sie erzählen eine unglaubliche Geschichte: Ihr Vater ist eigentlich CIA-Agent. Und bei einem Einsatz spurlos verschwunden. Wurde er entführt? Wollte er dem Geheimdienst den Rücken kehren? Die CIA stellt die Ermittlungen schnell ein. 

Gwen hat eine einzige Spur: den Namen des Kontaktmanns in Paris. Eine gefährliche Reise über mehrere Kontinente beginnt, immer dem Zentrum der Gefahr entgegegen. Bald sieht sich Gwen einem internationalen Netzwerk aus Waffenschieblern, Drogendealern und Menschenhändlern gegenüber. Und sie erkennt: Wenn man diese Gegner besiegen will, muss man so hart und grausam werden wie sie.

Montag, 27. März 2017

Ohne mich kannst du nicht leben [Kurzrezension]

Ich werde dein Schutzengel sein. Ein Schutzengel für einen Engel - meinen Engel. Wir werden zusammen fliegen. Vielleicht schon bald.'' 


Autor: Heike Schwandt | Preis: 7,95€ | Seitenanzahl: 266 | Verlag: Loewe | ISBN-10: 3785575742 | ISBN-13: 978-3785575741 | Teil einer Reihe?: Nein | Möchte ich haben!


Ohne mich ist dein Leben sinnlos! Du gehörst mir.
Anfangs fand Luisa die anonymen Liebesbriefe süß. Doch inzwischen ist klar, dass der Absender psychisch gestört und gefährlich ist. Mit jeder neuen Nachricht wächst das Gefühl der Bedrohung. Auf Schritt und Tritt fühlt sich Luisa verfolgt. Zudem wird in der Nähe eine junge Frau gefunden, vergewaltigt und brutal ermordet - und sie sieht Luisa zum Verwechseln ähnlich. Die Polizei geht von einem Serientäter aus, und Luisa scheint die Nächste auf der Liste des Killers zu sein. Noch ahnt sie nicht, wie nah ihr der Mörder wirklich ist.

Freitag, 24. März 2017

Pandora – Wovon träumst du? [Rezension]

Der Sandmann war nicht aus Vergnügen grausam, sondern aus Notwendigkeit.'' 


Autor: Eva Siegmund | Preis: 12,99€ | Seitenanzahl: 493 | Verlag: cbt | ISBN-10: 3570310590 | ISBN-13: 978-3570310595 | Teil einer Reihe?: Nein | Möchte ich haben!


Sophie lebt in einer Welt, in der alle durch einen Chip im Kopf unbeschwert online gehen können. Als sie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, erkunden die Mädchen damit ihre Vergangenheit – und stoßen schon bald auf seltsame Geheimnisse. Ihre Recherchen bringen dem Sandmann auf ihre Spur. Er will die Menschheit mithilfe eines perfekt getarnten Überwachungssystem beherrschen, und nur die Zwillinge können ihn und seine allmächtige NeuroLink Solutions Inc. zu Fall bringen. Doch das bringt sie in große Gefahr…

Montag, 20. März 2017

How I met your mother - Staffel 5 [Rezension]

Bildquelle: *klick*
 

     How I met your mother - Staffel 5

     Genre: Sitcom

     Erscheinungsjahr: 2011

     Episoden: 24


     FSK: 12

Durch seinen neuen Beruf als Architektur-Professor kommt Ted seiner Traumfrau einen großen Schritt näher, da er beginnt eine Studentin zu daten, die sich mit der späteren Mutter seiner Kinder eine Wohnung teilt. Robin und Barney werden ein Paar, nachdem sie sich ihre Gefühle gestanden haben, bemerken aber bald, dass sich eine Beziehung als schwieriger als gedacht herausstellt. Auch Marshall und Lily werden Hürden in den Weg gelegt. Neben einigen Streitereien kommt allerdings auch bald ein Kinderwunsch auf...

Sonntag, 12. März 2017

How I met your mother - Staffel 4 [Rezension]

Bildquelle: *klick*
 

How I met your mother - Staffel 4

Genre: Sitcom

Erscheinungsjahr: 2010

Episoden: 24


FSK: 12

Barney scheint echte Gefühle für Robin zu hegen und weiß nicht, wie er damit umgehen soll. Während er sie leugnet, ist sich Ted seiner Gefühle für seine künftige Ehefrau Stella sicher. Hat er endlich seine Traumfrau gefunden? Zwischen Hochzeitsplanungen und Gefühlschaos gibt es allerdings noch immer jede Menge Humor, Katastrophen und Freundschaft.

Donnerstag, 9. März 2017

How I met your mother - Staffel 3 [Rezension]

Bildquelle: *klick*
 

How I met your mother - Staffel 3

Genre: Sitcom

Erscheinungsjahr: 2009

Episoden: 20


FSK: 12

Noch immer ist Ted auf der Suche nach seiner Traumfrau. Nachdem er und Robin sich im letzten Staffelfinale wieder getrennt haben und sie nach Argentinien geflogen ist, kehrt sie am Anfang der dritten Staffel wieder zurück – und mit ihr ihr neuer exotischer Freund Gael. Während Marshall und Lily versuchen ihren Ehealltag zu meistern, ist Ted’s Liebesleben dank Barney voller Katastrophen und Peinlichkeiten. Doch als Ted eines morgens mit einem Schmetterlingstattoo aufwacht und daraufhin die Ärztin Stella kennenlernt könnte er seine Traumfrau bereits gefunden haben...

Sonntag, 5. März 2017

Monatsrückblick - Februar


gelesene Bücher: 4,4
gelesene Seiten: 1732
durchschnittliche Bewertung: 4 Bücherwürmchen

Obwohl ich mir vorgenommen hatte, in diesem Monat mehr Zeit für Bücher zu finden, ist sein Ergebnis sehr spärlich ausgefallen. Das liegt vor allem daran, dass mich der Schulstress voll im Griff hatte - und es auch immer noch hat -, weshalb sich meine Lesezeit ziemlich verkürzt hat. Da die Klausurphase aber auch bald wieder vorbei ist und die Praktikumszeit beginnt, bin ich positiv, dass sich das wieder ändern wird. :D 
Mit den Büchern des Monats bin ich unglaublich zufrieden; jedes konnte mich auf seine Art verzaubern und hat sich einen Platz in meinem Herzen verdient.

 Mit ,,Opposition'' hat die Reihe rund um Katy und Daemon einen tollen Abschluss gefunden und mit ,,Splitterherz'' habe ich gleich die nächste begonnen. Während mich ,,Tunnel 8'' vollkommen begeistert hat, war ,,blueprint'' teilweise ziemlich schwierig zu lesen und ,,Pandora'' habe ich noch nicht durch. Was ich davon aber bisher gelesen habe, finde ich super!


Opposition - Schattenblitz / Jennifer L. Armentrout / 411 Seiten
Splitterherz / Bettina Belitz / 631 Seiten
blueprint - blaupause / Charlotte Kerner / 202 Seiten
Tunnel 8 - Dazwischen / Ronja Bendixen / 296 Seiten   
Pandora - Wovon träumst du? / Eva Siegmund / 192 von 493 Seiten 

Ohne groß darüber nachzudenken, kann ich definitv sagen, dass mein Monatshighlight ,,Splitterherz'' ist. Der erste Band der Reihe hatte einfach etwas ganz besonderes an sich und allein schon wegen Colin, sollte man dieses Buch unbedingt lesen. Ich werde auf jeden Fall versuchen, Band 2 und 3 noch im März zu lesen.


geschaute Serien: 6 verschiedene
geschaute Zeit: 30h35min (1 Tag und 6,5 Stunden)
 geschaute Episoden: 42


Auch in Sachen Serien ist dieser Monat recht kurz gekommen, wobei mir auch oft der Anreiz gefehlt hat, überhaupt eine Episode anzuschalten - ausgenommen davon waren ,,Supernatural'' und ,,Riverdale''; ich habe die beiden Freitagsfolgen regelrecht herbeigesehnt. Erst als ich zufällig durch einen Trailer auf ,,Sneaky Pete'' aufmerksam wurde, hat sich das wieder geändert. Die Staffel war innerhalb von zwei Tagen durchgeschaut und anschließend war auch die Motivation wieder da, ,,Revenge'' endlich weiterzuschauen, was auch eine unglaublich gute Serie ist.
 
Revenge / 12h58min / 19 Episoden
S1E12 / Eitelkeit / 41min
S1E13 / Hingabe / 41min
S1E14 / Wahrnehmung / 41min
S1E15 / Chaos / 41min
S1E16 / Skandal / 40min
S1E17 / Zweifel / 41min
S1E18 / Gerechtigkeit/ 41min
S1E019 / Absolution / 41min
S1E20 / Vermächtnis / 41min
S1E21 / Trauer / 41min
S1E22 / Abrechnung / 41min
S2E01 / Schicksal / 41min
S2E02 / Auferstehung / 41min
S2E03 / Selbstvertrauen / 41min
S2E04 / Intuition / 41min
S2E05 / Vergebung / 41min
S2E06 / Illusionen / 41min
S2E07 / Sühne / 41min
S2E08 / Abstammung / 41min

Riverdale / 3h30min / 5 Episoden
S1E01 / The rivers's edge / 46min
S1E02 / A touch of evil / 41min
S1E03 / Body double / 41min
S1E04 / The last picture show / 41min
S1E05 / Heart of darkness / 41min

Shadowhunters / 2h06min /  3 Episoden
S2E06 / Iron Sisters / 42min
S2E07 / How are thou fallen / 42min
S2E08 / Love is a devil / 42min

Sneaky Pete / 8h32min /  10 Episoden
S1E01 / Der verlorene Enkel / 54min
S1E02 / Gedächtnispaläste / 56min
S1E03 / Mr. Success / 49min
S1E04 / Du bist schuld, Du bezahlst / 50min
S1E05 / Sam / 50min
S1E06 / Kojote ist immer hungrig / 50min
S1E07 / Lieutenant Bernhardt / 52min
S1E08 / Der Roll-Over / 54min
S1E09 / Die Wendung / 45min
S1E10 / Ende ohne lose Enden / 52min

Supernatural / 2h48min/  4 Episoden
S12E10 / Lily Sunder has some regrets / 42min
S12E11 / Regarding Dean / 42min
S12E12 / Stuck in the middle (with you) / 42min
S12E13 / Family feud / 42min

Teen Wolf / 41min / 1 Episode
S6E10 / Riders on the storm / 41min

Mein Monatshighlight in Sachen Serien geht berechtigterweise an ,,Sneaky Pete'' - immerhin hat es mich aus meinem Motivationstief geholt. Wer Marius nicht gerne bei seinen gerissenen Machenschaften verfolgt, verpasst garantiert etwas! Auf die zweite Staffel müssen wir nun leider eine ganze Weile warten, allerdings bin ich mir sicher, dass es sich lohnen wird. :D

Bildquelle: *klick*

Donnerstag, 2. März 2017

Sneaky Pete - Staffel 1 [Rezension]

Bildquelle: *klick*
 

      Sneaky Pete - Staffel 1

      Genre: Drama, Krimi

      Erscheinungsjahr: 2017

      Episoden: 10


      FSK: 12

      Möchte ich haben

Gleich nachdem der Trickbetrüger Marius aus dem Gefängnis entlassen wurde, muss er auch schon wieder untertauchen, denn seine Feinde haben ihn noch immer im Visier. Ebenso seinen Bruder Eddie, der sich sogar in ihrer Gewalt befindet. Sie geben Marius eine Woche, um eine hohe Summe Geld aufzutreiben - sonst stirbt Eddie langsam.
Indem er die Identität seines Zellennachbarns Pete annimmt, zieht Marius bei Pete's entfremdeter Familie ein und hofft dort den großen Deal machen zu können.
Doch er lernt dort auch erstmals ein Familienleben kennen, das er nie hatte und bald muss er sich entscheiden, wen er rettet... Zumal sich seine beiden Indentitäten bereits zu vermischen beginnen...

Montag, 27. Februar 2017

Tunnel 8 - Dazwischen [Rezension]

Kann das wirklich das Ende sein?'' 



Autor: Ronja Bendixen | Preis: 11,24€ | Seitenanzahl: 296 | Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform | ISBN-10: 1541155580 | ISBN-13: 978-1541155589 | Teil einer Reihe?: Ja, Band 1 (von mindestens 2) | Möchte ich haben!

 


„Ella, du stirbst.“ 
Immer wieder hört Ella diesen Satz. Wie kann das sein? Sie ist hier, also stirbt sie nicht. Oder etwa doch? Seitdem Ella im dem dunklen Loch aufgewacht ist, versteht sie die Welt nicht mehr. 
Wieso kann sie nicht einfach zurück? Zurück zu ihrer Familie und ihrem alten Leben. 
Sie kann nicht begreifen, dass die sich in dieser ausweglosen Lage befindet. Aber sie ist hier nicht allein. Im ‚Dazwischen’ lernt sie viele andere Jugendliche kennen, unter anderem auch Simon und Finn. Die beiden schaffen es fast, sie von ihrer eigentlichen Aufgabe abzulenken…

Samstag, 25. Februar 2017

How I met your mother - Staffel 2 [Rezension]

Bildquelle: *klick*
 

How I met your mother - Staffel 2

Genre: Sitcom

Erscheinungsjahr: 2009

Episoden: 22


FSK: 12

Ted ist noch immer auf der Suche nach seiner wirklich wahren Traumfrau. Während er und Robin es noch einmal versuchen und guter Dinge sind, leidet Marshall unter der Trennung von Lily, die am Ende der ersten Staffel nach San Francisco aufgebrochen ist. Wird es vielleicht doch noch eine Chance für eigentliche Traumpaar der Gruppe geben? Und was hält Barney diesmal eigentlich für Überraschungen bereit?

Mittwoch, 22. Februar 2017

blueprint - blaupause [Rezension]

Heute schreibe ich um mein Leben, das mir damals entglitt.'' 



Autor: Charlotte Kerner | Preis: 6,95€ | Seitenanzahl: 202 | Verlag: gulliver | ISBN-10: 3407741022 | ISBN-13: 978-3407741028 | Teil einer Reihe?: Nein | Möchte ich haben!

 

Die hochbegabte Komponistin Iris leidet an einer unheilbaren Krankheit. Damit ihr Talent nicht mit ihr aus der Welt schwindet, lässt sie sich klonen. Iris und ihre Tochter Siri sind damit eineiige Zwillinge und zugleich Mutter und Kind. Als „blueprint“, als Kopie ihrer Mutter, lebt Siri ein vorgegebenes, vorgelebtes Leben. Wo genau verläuft die Grenze zwischen ihren Persönlichkeiten? Wer ist hier Ich und wer Du, wer frei und wer Sklavin der anderen?

Sonntag, 19. Februar 2017

Splitterherz [Rezension]

Eine neue Seele ist da. Sie ist zart und wild zugleich. Sie hat Widerhaken. Sie schmeckt köstlich.'' 



Autor: Bettina Belitz | Preis: 19,99€ | Seitenanzahl: 631 | Verlag: script5 | ISBN-10: 3839001056 | ISBN-13: 978-3839001059 | Teil einer Reihe?: Ja, Band 1 (von 3) | Möchte ich haben!

 

Es gibt genau einen Grund, warum Elisabeth Sturm nicht mit fliegenden Fahnen vom Land zurück nach Köln geht, und dieser Grund heißt Colin. Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach dem anderen auf, und obwohl sie sich mit aller Kraft dagegen wehrt, kann sie sich seiner dunklen Ausstrahlung nicht entziehen. 
Bald muss Ellie einsehen, dass Colin viel mehr mit ihrer Familie verbindet, als sie sich je hätte vorstellen können. Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin zu erbitterten Feinden macht – und das Ellie im tödliche Gefahr bringt. Dass sie mit ihren seltsamen nächtlichen Träumen den Schlüssel zu dem Rätsel in der Hand hält, begreift Ellie erst, als ihre Gefühle für Colin alles zu zerstören drohen, was sie liebt.

Freitag, 17. Februar 2017

Never will I ever...

Schon vor ein paar Tagen wurde ich von der lieben Janine aus Meine Welt der Bücher für diesen wundervollen Tag getaggt - vielen Dank noch einmal! :D Zeitlich habe ich es aber erst jetzt geschafft die acht Fragen zu beantworten - was teilweise eine echte Grübelei war!

1.) Niemals werde ich es shippen.

Ahh, was für eine Frage. Ich muss zugeben, dass ich eigentlich so gut wie alles und jeden shippe (es ist schrecklich). Das ist wohl auch der Grund, weshalb ich hier erstmal ein bisschen überlegen musste, bis mir überhaupt ein NoGo-Pärchen eingefallen ist. Bestimmt gibt es noch weitere, die ich schier wieder vergessen habe, aber wirklich niemals shippen werde ich *trommelwirbel* - Clary und Simon aus City of Bones. Ich habe es beim Lesen noch nicht einmal in Betracht gezogen, da ich schon allein schon durch den Klappentext ein totaler Clace-Shipper geworden war. Simon war Clary immer ein wundervoller Freund und sie hat ihn auch als eben diesen gebraucht - ich hätte es Cassandra Clare nie verziehen, wenn sie diese Freundschaft ruiniert hätte, denn eine Beziehung zwischen den beiden hätte sicherlich nicht lange gehalten.

 
2.) Niemals werde ich dieses Ende vergessen.

Bildquelle: *klick*
Hier gibt es definitiv mehrere Antwortmöglichkeiten für mich! Allerdings ist mir gleich auf Anhieb Elfenglanz, der letzte Teil der Elfenkuss-Reihe, eingefallen. Gerade mit Reihenabschlüssen stellt ich mich eigentlich immer sehr schwierig an; ich bin da nie so ganz zufrieden zu stellen. Bei diesem Buch war es ganz anders - ein Ende, das mich unglaublich berührt hat und dem ich aus vollstem Herzen zustimmen konnte, weshalb ich die Reihe bereits auch mehrmals gelesen habe. Besonders das zusätzliche alternative Ending ist unglaublich - generell ist die ganze Reihe eine klare Empfehlung für alle, die sie noch nicht kennen! :)





 
3.) Niemals werde ich über diesen Tod hinwegkommen.

Bildquelle: *klick*
Puuh, da gibt es wirkllich einige. Mir wachsen Charaktere immer sehr schnell ans Herz, weswegen ich oft sehr emotional werden kann, wenn ihnen etwas passiert.
Da kann ich unglaublich viele Bespiele nehmen, wie zum Beispiel Das Schicksal ist ein mieser Verräter oder Ein ganzes halbes Jahr

Da ich aber ein totaler Potterhead bin, gingen mir gerade bei dieser wundervollen Buchreihe einige Tode sehr nahe.
Achtung Spoiler!
Dazu gehören sowohl Sirius' als auch Dobby's Tod. Und egal wie oft ich die Kapitel schon gelesen oder die Szenen schon gesehen habe - ich sterbe jedes Mal wieder mit ihnen. Qualvoll.

Wobei ich es letzlich immer geschafft habe weiterzuleben, auch wenn mein Fangirlherz immer wieder brechen musste und ich schon wer weiß wie viele Tränen vergossen habe :)


4.) Niemals werde ich aufhören, wegen diesem Buch zu weinen.

Bildquelle: *klick*


Auch hier gibt es wieder so unglaublich viele Bücher, die mir sofort einfallen. Ich denke, ich kann mich aber definitv auf Das Schicksal ist ein mieser Verräter einigen. Ich glaube nicht, dass es überhaupt ein Kapitel gegeben hat, bei dem meine Augen wirklich trocken geblieben sind und ich bin mir sicher, dass ich zum Schluss den Weltrekord im Augen ausheulen gebrochen hatte xD. John Greens Schreibstil und die gesamte Geschichte rund um Hazel, Gus und das Schicksal geht mir jedes Mal sehr nahe.





5.) Niemals werde ich dieses Buch lesen.

Bildquelle: *klick*

Hier musste ich gar nicht so lange überlegen, wie eigentlich gedacht. 
Eine meiner absoluten Lieblingsbuchreihen ist und bleibt Chroniken der Unterwelt, auch, wenn ich von den letzten Bänden enttäuscht wurde. Grund dafür waren die ständigen Kapitel aus Emmas Sicht, die für mich dort einfach nicht reingehörten und das Buch lediglich unnötig in die Länge gezogen haben. Aus Protest habe ich mich seitdem geweigert die zusätzliche Reihe um Emma auch nur in die Hand zu nehmen. Vielleicht wird sich das ja eines Tages ändern, aber ich bezweifel es ;)






6.) Niemals werde ich aufhören, dieses Buch zu feiern.

Bildquelle: *klick*
Wie gesagt, zu meinen absoluten Lieblingen gehört die 'Chroniken der Unterwelt'-Reihe. Wobei auch die Göttlich-Trilogie für immer einen festen Platz in meinem Herzen haben wird. Und von Harry Potter will ich gar nicht erst anfangen. Ich könnte hier auch die meisten Bücher von Kai Meyer, John Green oder Colleen Hoover aufzählen, einfach, weil ich mich nur schlecht auf einen Liebling beschränken möchte. Letzlich ist aber Wilde Orchideen das Buch, das ich erwähnen möchte. Nie hätte ich gedacht, dass es mich so sehr in den Bann ziehen könnte, zumal es auch schon etwas älter war. Doch ich wurde total überrascht und könnte es einfach nur rauf- und runterlesen!





 
7.) Niemals werde ich dieses Buch verleihen.

Ich weiß aus Erfahrung, dass viele Leute große Probleme damit haben, ihre Bücher an Andere zu verleihen und ich kann das auch sehr gut nachvollziehen, auch, wenn ich nicht unbedingt dazugehöre. Wenn ich weiß, dass meine Lieblinge bei jemanden gut aufgehoben sind und ich sie auch unversehrt wieder zurück bekomme, habe ich dabei eigentlich überhaupt kein Problem. Die einzigen Ausnahmen sind dabei wahrscheinlich ein paar signierte Exemplare oder alte Erbstücke, einfach vorsichtshalber.

8.) Niemals werde ich aufhören, diese Leute zu taggen.

Da ich die Fragen erst ziemlich spät beantwortet habe, und die Meisten wahrscheinlich schon getaggt wurden, tagge ich einfach jeden, der das liest und Lust hat, ein bisschen nachzugrübeln und die Fragen auch zu beantworten :)